Fossil Free EUROPA

Kohle-, Öl- und Gaskonzerne treiben seit Jahrzehnten die Klimakrise voran und bremsen Klimaschutz-Maßnahmen immer wieder aus.

Mach mit, wenn Tausende vom 5. bis 13. Mai überall die Folgen öffentlicher Investitionen in fossile Brennstoffe anprangern und fordern, das Richtige zu tun: zu deinvestieren!

Beteilige dich bei einer Aktion Melde deine Aktion an

Auf Facebook teilen Twittern

Es ist ganz einfach. Um eine Klimakrise abzuwenden, müssen fossile Brennstoffe im Boden bleiben.

 

Wenn es falsch ist, das Klima zu zerstören, dann ist es auch falsch, dass unsere Universitäten, Städte, Pensionsfonds, Kirchen, Städte, Museen und Banken von dieser Zerstörung profitieren.

Divestment-Kampagnen lockern den politischen und ökonomischen Würgegriff, den die Kohle-, Öl- und Gasindustrie auf unsere Gesellschaft ausübt. Jedes Mal, wenn eine angesehene Institution öffentlich ihre Bande zu den fossilen Brennstoffen löst, demontieren wir ein Stück weit die politische Macht, die den Konzernen hilft, unmoralische Geschäftsvorhaben durchzuziehen und wir bereiten den Boden für das Aufblühen gerechter Klimalösungen.

Noch nie stand so viel auf dem Spiel – der Klimawandel wird immer extremer und immer gefährlicher. Die Überschwemmungen in Europa haben sich in den letzten 35 Jahren mehr als verdoppelt. Mehr Menschen sterben durch Dürren, Hitzewellen und Stürme. Ein unberechenbares Klima schädigt die Lebensgrundlagen der Menschen: von Landwirten, die ihre Ernten verlieren, bis hin zu Saisonarbeitern, die von Schnee oder Sonne abhängig sind.

Im Mai diesen Jahres kommen wir in ganz Europa und der Welt zusammen, um unsere Divestment-Kampagnen auszuweiten. Es ist höchste Zeit, dass sich unsere Institutionen auf die richtige Seite stellen und ihre Gelder von Klimakillern abziehen.

Mach mit bei der Globalen Divestment Mobilisierung – organisiere eine Aktion, die die zerstörerischen Klimafolgen aufzeigt, die durch die Investitionen deiner Uni, Stadt, Kirche oder Bank in Kohle, Öl und Gas finanziert werden.

Beteilige dich bei einer Aktion oder

Melde deine eigene Aktion an

 

Melde deine Aktion an

Erzähl mir mehr

Du bist interessiert, weißt aber nicht, wie du anfangen sollst?
Melde dich an, wenn du gerne eine Aktion oder eine Veranstaltung organisieren würdest, aber zunächst mehr Unterstützung von uns brauchst. Über die nächsten Wochen werden wir Unterstützung in Form von online Workshops, Leitfäden, Aktionsideen, Materialien zur effektiven Nutzung der Medien und sozialer Medien bereitstellen.
Wir werden dir außerdem weitere Informationen über die Divestment Kampagne in deinem Land zukommen lassen und dich bei deinen Anfängen begleiten, sollte das alles neu für dich sein.

Blog

München, Münster und Berlin rocken am Tag zwei der Globalen Divestment Mobilisierung

Über 1000 Menschen gingen in München für Divestment, mehr Klimaschutz, Klimagerechtigkeit und gegen das lokale Kohlekraftwerk auf die Straße. Währenddessen nutze Fossil Free Münster den Tag, um Druck auf den Landschaftsverband Westfalen-Lippe zu erhöhen, der immer noch Aktien des Klimakillers RWE besitzt. Und in Berlin konnten die Teilnehmer*innen eines Workshops erfahren, wie sich ihre ersten zwei Stunden als Divestment Kampaigner anfühlen.

Fossil Free

Ein Projekt von 350.org Europa. Unsere Datenschutzrichtlinie

https://www.facebook.com/sharer/sharer.php?u=https%3A//de.gofossilfree-org.gofossilfree.org/europe/
FacebookTwitter